Aktuelles
Fraunhofer IOF_Green Photonics: Gewinner des Nachwuchspreises 2016 stehen fest
Zur Förderung der angewandten Forschung verleiht die Fraunhofer-Gesellschaft jährlich den Green Photonics Nachwuchspreis an junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen. Im Rahmen der Laser Display and Lighting Conference (LDC) wurden am 4. Juli 2016 in Jena die besten akademischen Arbeiten zu Themen wie Energie- und Ressourceneffizienz oder Umweltschutz geehrt. Insgesamt acht Forscher und Forscherinnen erhielten die Auszeichnung - das Fraunhofer IOF punktete dabei insbesondere bei den STIFT Sonderpreisen.  mehr...
 
ACP_Abbe Center of Photonics wird am Beutenberg Campus feierlich eingeweiht
Optik und Photonik haben in Jena eine lange Tradition. Dabei ist der Name Ernst Abbes - neben denen von Carl Zeiss und Otto Schott - seit mehr als 100 Jahren untrennbar mit der Stadt, ihrer Wirtschaft und Forschung verbunden. Optik und Photonik bilden auch heute in Jena einen der herausragenden Forschungsschwerpunkte, der national wie international hohes Ansehen genießt - und das ebenfalls unter dem Namen Ernst Abbes. mehr...
 
MPI-CE_Jasmonatarmer Tabak ist für Säugetiere ein gefundenes Fressen
Der Kojotentabak Nicotiana attenuata bildet ein starkes Nervengift: Nicotin. Die Nicotinproduktion wird durch Jasmonate, pflanzliche Hormone, je nach Bedarf oder Befall gesteuert. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie, der Universität Bern und der Washington State University konnten nun zeigen, wie wichtig diese Hormone für das Überleben der Pflanzen in der Natur sind, wenn sie von Säugetieren angefressen werden. Pflanzen, die aufgrund einer genetischen Veränderung einen Jasmonat-Mangel aufwiesen, wurden sowohl von Insekten als auch von Wirbeltieren stärker attackiert. Während sich Insektenbefall jedoch kaum auf die Blütenbildung auswirkte, befallene Pflanzen also trotzdem ausreichend Samen bilden konnten, schädigten gefräßige Säugetiere die pflanzliche Reproduktionsfähigkeit nachhaltig. Dabei spielte das Nicotin als Abwehr gegen Säugetiere eine entscheidende Rolle. Besonders Kaninchen fanden Tabakpflanzen, in deren Stängeln kein Nicotin mehr gebildet wurde, sehr appetitlich. Das Gift ist in den äußeren Gewebeschichten der Stängel ein besonders effektiver Schutz. Die Studie, die die jasmonatgesteuerte pflanzliche Verteidigung gegen Säugetiere in der Natur untersucht, wurde jetzt in der Zeitschrift eLife veröffentlicht (eLife, Juni 2016, DOI: 10.7554/eLife.13720). mehr...
 
 
 
 
DER BEUTENBERG-CAMPUS JENA e.V.
... bildet das Kompetenznetz aller auf dem Jenaer Beutenberg zusammengeschlossenen Forschungs-, Betreiber- und Gründerzentren. Wir bündeln die Interessen von neun Forschungs- instituten und zwei bereits mehr als 50 Firmen betreuenden Technologiezentren mit dem Ziel, durch optimale Synergie Mehrwerte zu schaffen.

Mitgliederversammlung
Die nächste Mitgliederversammlung des Beutenberg-Campus Jena e.V. findet am 09. März 2016 im Abbe-Zentrum Beutenberg statt.

"Forsche Schüler Tag"
Seit 2010 wird das Angebot zum Girls' Day am Beutenberg Campus um die lokale Initiative „Forsche Schüler Tag“ erweitert.
Alle Schülerinnen und ab jetzt auch Schüler ab der 8. Klasse werden eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen von Forschung und Entwicklung zu werfen und Wissenschaft „auszuprobieren“. Die nächste Veranstaltung wird am 28. April 2016 stattfinden.
Bitte Logo anklicken!

Forsche Schüler
NOBLE GESPRÄCHE am BEUTENBERG CAMPUS
Die nächste Veranstaltung der öffentlichen Vortragsreihe "Noble Gespräche" findet am 01. Dezember 2016 statt. Es spricht Prof. Dr. Karsten Danzmann, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, Potsdam/Hannover.


ALLE INSTITUTE AUF EINEN BLICK

Ein Mausklick auf den Übersichtsplan vergrößert das Bild. Die einzelnen Institute zusammen mit weiteren Informationen finden Sie hier...